Club of Change - Die Nachhaltigkeits-Weiterbildung für die Kultur- und Veranstaltungsbranche

scroll
down
clubofchangegif

Worum geht’s bei der Weiterbildung?

Motivation statt Resignation ist unser Motto für die Veränderung der Veranstaltungsbranche. Und darum brauchen wir: DICH!

Im Gegenzug bieten wir dir jede Menge praxisnahes Handlungswissen statt reiner Theorie im Club of Change: Die Nachhaltigkeits-Weiterbildung für die Veranstaltungsbranche – von Macher*innen für Macher*innen.

"Der Club of Change bietet die Gelegenheit, von Expert*innen aus der Praxis zu lernen, berufsbegleitend an dem eigenen Projekt zu arbeiten und sich mit Gleichgesinnten auszutauschen. Für uns steht in zentralem Fokus, dass das theoretische Wissen direkt in die Praxis übersetzt wird, schon während der Weiterbildung.”

The Changency

    Nach 6 Wochen bist du frisch gebackene*r Nachhaltigkeitsmanager*in für Veranstaltungen und hast bekommen:
     

    Wissen

    Nach der Weiterbildung kennst du:

    • Die Prinzipien von strategischer Nachhaltigkeit und Kreislauffähigkeit.
    • Die wichtigsten Handlungsfelder des Nachhaltigkeitsmanagement in der Veranstaltungsbranche.
    • Die inspirierendsten Beispiele und Vorbilder aus der Praxis.
    • Die psychologischen Treiber und Hindernisse für die erfolgreiche Umsetzung von Nachhaltigkeitskonzepten.
    • Andere Mitglieder des Club of Change: eine Community die wertvolle Erkenntnisse, Kontakte und Austausch bietet und auch nach der Weiterbildung bestehen bleibt!

    Können

    Nach der Weiterbildung kannst du:

    • Nachhaltigkeitsmaßnahmen für deine eigenen Projekte strategisch planen, durchführen und evaluieren (plan-do-check-act).
    • Praxistaugliche Werkzeuge, Methoden und Vorlagen für dein eigenes Projekt sinnvoll anwenden.
    • Dich auf das Wesentliche fokussieren, Ergebnisse messbar darstellen und Fortschritt sichtbar machen.
    • Die für den Themenkomplex relevanten juristischen und politischen Rahmenbedingungen verstehen.

    Machen

    Nach der Weiterbildung machst du:

    • Nägel mit Köpfen: Du setzt dein Nachhaltigkeitskonzept mit ordentlich Rückenwind in der Praxis um.
    • Andere zu Macher*innen: Du ermutigst und motivierst dein Team, mit dir an einem Strang zu ziehen für eine nachhaltige Zukunft.
    Für wen ist die Weiterbildung?

    Für wen ist die Weiterbildung?

    Egal ob Veranstalter*in, Bookingagent*in, Band-Manager*in, Kulturschaffende*r, Dienstleister*in oder strategische Entscheider*innen: Der Club of Change richtet sich an Menschen, die Veranstaltungen und Kultur mitgestalten und den Wunsch haben…

    • … ihr Wissen auszubauen im Bereich Nachhaltigkeit & Kreislauffähigkeit. 
    • … Kompetenzen für die Erstellung und Umsetzung eines Nachhaltigkeitskonzepts zu erlangen.
    • … gegen die Überforderung anzukämpfen und ins Handeln zu kommen.
    • … sich mit Branchenkolleg*innen zu vernetzen und gemeinsam zu lernen.

    Der Club of Change ist nicht nur für Menschen mit Vorwissen spannend, sondern auch für Neueinsteiger*innen geeignet. 

     

    Die Weiterbildung auf einen Blick:

    • 10 Online Module à 3,5h (Anzahl 35h) 
    • Dauer: 6 Wochen vom 13. Februar bis 21. März 2024
    • 2 x wöchentlich von 15:00 - 18:30 Uhr (berufsbegleitend)
    • 2 Dozent*innen und 5 (internationale) Expert*innen für Deep Dives
    • max. 20 Teilnehmende
    • 10+ praxisnahe Tools und Methoden
    • 1 selbst erarbeitetes Nachhaltigkeitskonzept
    • 3 offene Feedbackrunden zum Abschlusskonzept (optionales Angebot)
    • 1 Projektabschluss
    • 1 Zertifikat als Nachhaltigkeitsmanager*in für Veranstaltungen
    • 4 Update-Treffen des Club of Change Netzwerks pro Jahr


    Was kostet der Spaß?

    • Standard: 2.350,00€ zzgl. MwSt. für Organisationen & Unternehmen 
    • Ermäßigt: 1.650,00€ zzgl. MwSt. für NGOs, Vereine, Selbstständige, Studierende (Nachweis erforderlich)
    • Hier findest du unsere AGB
    • Hier anmelden

    Termine & Inhalte der Weiterbildung:

    Prelude: Grundlagen und Einführung

    • Vorstellungsrunde und Kennenlernen
    • Einführung Arbeitsweise & Ablauf der Weiterbildung
    • Einführung “Klima- und Biodiversitätskrise”
    • Klärung von zentralen Begrifflichkeiten wie planetare Grenzen, 1,5 Grad oder Kipppunkte (”carbon literacy”)

    Intro: Nachhaltigkeit und Kultur

    • Zusammenhang Klimakrise & Kultur: Chancen und Potenziale
    • Einführung in Change und Transformationstheorien
    • Inspirierende Beispiele aus der Praxis
    • Blick in die Praxis: Experteninput von Jamal Chalabi zu Nachhaltigkeit & Touring bei Massive Attack (Tourmanager Massive Attack, Yungblud, Bring Me The Horizon; Head of a greener touring @AGF)

    Law & Order: Von Gesetzen bis Zertifizierungen

    • Überblick über die geschichtliche Entwicklung von Nachhaltigkeit
    • rechtliche und regulatorische Rahmenbedingungen sowie Einordnung von Begrifflichkeiten von Klimaneutralität bis CSRD
    • Einordnung relevanter Zertifizierungen, Standards und Nachhaltigkeitsberichterstattung für nachhaltige Veranstaltungen
    • Blick in die Praxis: Expertinneninput von Hanna Mauksch zu nachhaltigem Eventmanagement nach DIN ISO 20121 (Nachhaltigkeitsbeauftragte Lollapalooza Berlin)

    Business Punk: Nachhaltigkeitsmanagement

    • Grundlagen strategisches Nachhaltigkeitsmanagement
    • Einführung in Impact Messung & Wesentlichkeitsanalysen
    • Einführung in die Klimabilanzierung: Chancen & Grenzen
    • Einordnung Kompensation
    • Nachhaltigkeit als finanzieller Vorteil?!

    Ticket to Ride: Mobilität & Logistik

    • Herausforderungen und Chancen von nachhaltiger Mobilität & Logistik
    • Einordnung der Relevanz von Mobilität bei nachhaltigen Veranstaltungen
    • Praxisnahe Lösungen für nachhaltige Mobilität und Logistik
    • Blick in die Praxis: Exklusive Einblicke in Projekte wie Plant a SEEED & Ticket to Ride (mit AnnenMayKantereit) von The Changency

    Food for Thought: Ernährung & Energie

    • Einordnung Ernährung & Energie als wesentliche Hebel der Transformation
    • Zusammenhang Ernährung, Klimawandel & Biodiversität
    • Einordnung Energiewende und erneuerbare Energien, Effizienz & Suffizienz
    • Einbindung von inspirierenden Beispielen aus der Praxis von Kultur bis Fußball
    • Blick in die Praxis: Expertinneninput von REVERB (US-NGO, die Nachhaltigkeitskonzepte mit Billie Eilish, P!nk, The 1975 und Jack Johnson erarbeitet und umsetzt)

    What do we want?: Klimagerechtigkeit & Soziales

    • Zusammenhang Klimakrise und soziale Gerechtigkeit
    • Klimagerechtigkeit in der Kultur- und Veranstaltungsbranche
    • Basiswissen zu Awareness, Barrierefreiheit & Inklusion, Diversity & Equity
    • Blick in die Praxis: Expertinnen Input von Clubtopia zum Thema Code of Conduct für verantwortungsvolle Veranstaltungen

    Circle of Live: Ressourcen- & Kreislauffähigkeit

    • Grundlagen der Kreislaufwirtschaft
    • Themenschwerpunkte: Abfallmanagement (Nährstofflogistik), sanitäre Einrichtungen und Wasserressourcen, Materialien, Merchandising
    • Einblick in die Umsetzung kreislauffähiger Konzerte bei Labor Tempelhof (Die Ärzte, Die Toten Hosen) von The Changency
    • Blick in die Praxis: Experteninput von Peter Scheer - SEMiLLA Sanitation (Schmutzwasseraufbereitung in der europäischen Raumfahrtorganisation, Zusammenarbeit mit dem DGTL Festival: Wie aus Urin Tee wurde.)

    Talkingheads: Kommunikation & Greenwashing

    • wirkungsvolle Kommunikation über Nachhaltigkeit (intern & extern) bei Projekten und Vermeidung von Greenwashing
    • Einordnung von Begrifflichkeiten: von Nudging bis kognitive Dissonanz
    • Beleuchtung der EU Green Claims und Regulierung von Kommunikation im Nachhaltigkeitskontext
    • Klimapsychologie und Bedeutung von Mental Health im Kontext nachhaltiger Projekte
    • Blick in die Praxis: Expertinneninput von Anne Löhr (Diplom Psychologin und systemische Therapeutin) zur Einordnung von kognitiver Dissonanz, Überwindung von Widerständen im Team und Klima-Angst

    Outro: Abschluss

    • Zusammenfassung der wichtigsten Lerninhalte und Meilensteine des Kurses
    • Abschlusspräsentationen
    • persönliche Reflexion und in der Gruppe
    • Ausblick auf den Club of Change und seine Treffen als wertvolle Ressource für die weitere Arbeit am Thema

    Du möchtest dich direkt anmelden?

    Über Uns

    Du hast noch Fragen?